Wahl der Düsseldorfer
Kunstkommission 2021

Andreas Wundersee

Darum stelle ich mich zur Wahl:

Ich hab unter anderem zwei Semester Architektur studiert und politische Arbeit ist mir nicht neu. Ich hab an mehreren UN-Simulationen teilgenommen und in meiner Heimatgemeinde für den Gemeinderat kandidiert. Außerdem hab ich dort ehrenamtlich mit einer Bürgerinitiative die Planung und Gestaltung eines Mehrgenerationenspielplatz eingeleitet. Ich hab mit meinen Installationen Festivals gestaltet und arbeite seit fast zehn Jahren auch als freiberuflicher Designer für Unternehmen, die an meiner Arbeit schätzen, dass ich das große Ganze im Blick behalte. Meine Stärken möchte ich künftig gerne in die Kunstkommission einbringen und dabei helfen verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen.
Menü