Wahl der Düsseldorfer
Kunstkommission 2021

Burchhard Garlichs

Darum stelle ich mich zur Wahl:

Kunst im städtischen Raum befreit Kultur von den Institutionen. Dennoch benötigt sie eine lenkende Instanz. Eine Instanz, die die Kunst, aber auch die Gesellschaft berücksichtigt. Befreiter vom intellektuellen Diskurs hin zu einer gesellschaftsfördernden Ästhetik. Es gilt, die Spezialräume unserer Stadt zu brechen und auf die Wichtigkeit des öffentlichen Raumes hinzuweisen. Vor allen Dingen die Kunst bietet eine Möglichkeit das Realweltliche einer Stadt in neue Zusammenhänge zu führen. Mich interessieren die soziologischen Aspekte von künstlerischen Interventionen. Eine Mitarbeit in der Kunstkommission verstehe ich als künstlerisches Handeln. Düsseldorf als herausragende Kulturstadt verdient eine herausragende Kunstkommission. Dafür möchte ich Verantwortung übernehmen. Als Künstler und als Mensch in einem gesellschaftlichen Kontext.
Menü