Wahl der Düsseldorfer
Kunstkommission 2021

Liza Dieckwisch

Darum stelle ich mich zur Wahl:

Urbanität entsteht durch Öffentlichkeit und Teilhabe. Zwischen Architektur, Infrastruktur und Mensch gibt es den offenen städtischen Raum. In der Kunstkommission möchte ich diese Räume durch partizipative und lebendige Konzepte stärken. Als junge und erfahrene Künstlerin möchte ich darüber hinaus durch meine Arbeit in der Kunstkommission zu einer aktiven Förderung von jungen KünstlerInnen beitragen. Ich finde es wichtig, dass auch ihnen erste Erfahrungen mit Projekten im öffentlichen Raum und mit Kunst am Bau ermöglicht werden. Gleichzeitig ist es mein Bestreben, den Austausch zwischen jungen Kunstschaffenden und etablierten AkteurInnen zu fördern und zu intensivieren.
Menü