Wahl der Düsseldorfer
Kunstkommission 2021

Morgaine Schäfer

Darum stelle ich mich zur Wahl:

Die Kunstkommission bietet eine Chance den öffentlichen Raum direkt mitzugestalten und Einfluss auf die Wahrnehmung von Kunst in der Gesellschaft zu nehmen. Als junge aktive Künstlerin sehe ich darin die Möglichkeit, das Stadtbild lebendig mitzutragen. Durch meine Tätigkeit im Verein der Simultanhalle Köln habe ich mitunter Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit politischen Partnern gesammelt und bin für Themen wie Gender, Alter und sozialer Herkunft in Künstler*innenbiografien sensibilisiert worden. Meiner Kandidatur liegt unter anderem die Motivation zugrunde, Kunst für alle gesellschaftliche Schichten zugänglich zu machen.
Menü